Das innere Ich

Die Aufgabe   das Innere Ich   bildlich darzustellen, hat sich über viele Jahre durch meine Forschungsarbeit aufgebaut.  Die Malerei als Disziplin eignet sich hervorragend, dieses Thema intensiv zu erforschen und eben auch darzustellen.
Das Innere Ich ist ein zentraler und heute unbekannter Teil unserer Persönlichkeit - (nicht zu verwechseln mit dem Unterbewusstsein) - dass direkt und immer aus der Gegenwart heraus unsere Existenz erschafft - genauer gesagt - die Ereignisse, welche wir permanent erleben.
Das Innere Ich steht außerhalb der Zeit, hat direkten Zugang zu allen Inkarnationen, die ja in Wirklichkeit alle gleichzeitig passieren und kennt natürlich auch die Hintergründe und Berufung der derzeitigen Existenz.
Aus diesem komplexen Wissen heraus erschafft das Innere Ich unsere Ereignisse als Impulse, damit wir uns weiter entwickeln und entfalten.

 

Du stehst vor dem inneren Ich

Wie auf dem oberen Bild zu sehen besteht die menschliche Persönlichkeit aus verschiedenen Anteilen - vergleichbar mit einer großen Firma, welche aus verschiedenen Abteilungen besteht. Management, Personalabt., Produktion, Forschung, Buchhaltung, Werbung usw. und wenn diese Firma ein gutes Produkt herstellt und die Abteilungen gut  zusammen arbeiten, läuft der Laden in der Regel gut und gewinnbringend.

 

Unser heutiges offizielles Wissen über die menschliche Psyche ist jedoch sehr lückenhaft - grob gesagt gibt es das Bewusstsein und das Unterbewusstsein 

 

 

Unsere Wirklichkeit erschaffen wir über 2 Wege - oder genauer gesagt - die Erschaffung von Ereignissen und die Erschaffung der Materie sind 2 verschiedene Prozesse und kommen jeweils unterschiedlich zustande - aber stets ist der jeweilige Mensch der Urheber der Ergebnisse.

 

Es ist erstaunlich, dass wir heute so wenig über das innere Ich wissen.   Es gibt zwar die Begriffe wie Überich - oder höheres Selbst  (in esoterischen bzw. spirituellen Kreisen) - jedoch vermisse ich dabei konkrete Infos eben über diese Ichs.

Das innere Ich hab ebenso wie das äußere Ich - also unser sog. Ego - eigene Sinne - die inneren Sinne. Es sind mind. 9 innere  Sinne, welche zusätzlich zu unseren äußeren 5 Sinnen kommen. Das i.I. blickt nicht in die materielle Welt, sondern in das Geistige - was ja der Hintergrund aller materiellen Erscheinungen ist - und befindet sich selbst in wesentlich größeren Dimensionen als unser Ego - das heute normaler Weise   

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.